Sonntag, 9. Juli 2017

[Sommersonntag] New York Diaries - Claire




Ally Taylor - New York Diaries - Claire


Bibliografische Angaben

Titel: New York Diaries - Claire
Autor: Ally Taylor
Seiten: 320
Verlag: Droemer Knaur
Reihe: New York Diaries #1
Erscheinungsdatum: 26.09.2016
ISBN: 9783426519394
Preis: 9.99€ (TB)

Klappentext

Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries!
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt.
Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?

Rezension

Ich bin ja bei Büchern aus dem Chicklit Bereich meistens eher vorsichtig, weil es eher nicht soooo mein Genre ist, aber dieses Buch hat mich einfach - auch wegen der Autorin - angesprochen. 

Das Setting hat mich ganz spontan irgendwie an "Sex and the City" erinnert, warum weiß ich selber gar nicht so genau, aber spontan hatte ich das einfach assoziiert und mich dann auf dieses Buch gestürzt. 

Zu Beginn der Story kommen wir mit Claire zusammen zurück zu Ihrer Familie. Sie hat beziehungstechnisch eine derbe Enttäuschung erlebt und muss erstmal wieder in Ihr Leben zurück finden könnte man sagen. Da Sie dann allerdings doch nicht wieder in ihrem Kinderzimmer einziehen will, zieht sie zu ihrer besten Freundin June ins Knights Building in New York - in einen Kleiderschrank. Nicht nur, dass Ihr bester Freund auch mit in dieser Wohnung wohnt, bei dem es Claire plötzlich übermäßig stört, dass er in einer festen Beziehung steckt, nein, auch der Bewohner aus der Wohnung direkt über Ihr ist kein Unbekannter .... 

Was mich rückblickend am Meisten fasziniert ist, dass sich die gesamte Handlung wirklich mehr oder minder in diesem Schrank bzw. der zugehörigen Wohnung abspielt! Der Fokus der Handlung liegt nicht darauf, dass Claire insgesamt ein neues Leben aufbauen muss, mit Job und Wohnung und allem was dazu gehört, es geht wirklich vorwiegend um die Beziehungen zu verschiedenen Personen.
Mir hat Claire als Protagonistin total gut gefallen, weil Sie ein bisschen chaotisch ist, ein bisschen verwirrt aber einfach total liebenswürdig. Ich könnte Sie mir so an sich total gut als Freundin vorstellen und habe Ihr wirklich gern über die Schulter geschaut. 

Auch wenn bei der ein oder andere Entwicklung der Handlung meiner Meinung nach durchaus tief in die Klischeekiste gegriffen wurde, hat es mich beim Lesen trotzdem nicht gelangweilt. Klar, man hat ähnliche Konstrukte schon an vielen Stellen kennen gelernt, aber Claire als Person gibt dem ganzen einfach wieder einen besonderen Touch der das ganze lesenswert macht. Ich konnte flüssig und ohne größere Anstrengungen einfach über die Seiten fliegen und ein kurzweiliges Lesevergnügen genießen. Meiner Meinung nach ähnlich wie Serien dieser Art die einen einfach ein bisschen vom eigenen Alltag ablenken, die Seele streicheln aber nicht all zu viel Konzentration und angestrengtes Nachdenken erfordern.

Viele werden bei Claire Punkte finden, an denen Sie vielleicht selbst schon einmal waren. oder über die sie wenigstens schon einmal nachgedacht haben, deswegen denke ich, dass dieses Buch viele Leserinnen einfach abholen kann, für einen kleinen Ausflug ins Knights Building mit einer sympathischen Protagonistin und vielen persönlichen Gedanken zur Frage - was wäre wenn? 




1 Kommentar:

  1. Yay! Ich liebe dieses Buch!
    Jetzt muss nur Sanni es endlich auch noch lesen ;)

    LG Rike

    AntwortenLöschen